Räumliche Balance für alle Bewohner!

Die Leitidee dieses Projektes basiert auf die räumliche Orientierung wie bei den Bäumen. Städtebaulich stärkt das Wohnhaus, welches Ost-West orientiert ist, den Strassenraum. Die vier Wohneinheiten sind jeweils über vorgelagerte Patios einzeln erschlossen. Die Zufahrt der Sammelgarage wird östlich am Breechliweg erschlossen. Oberhalb der Sammelgarage befindet sich ein gemeinsamer grüner Aussenbereich la Tavolata. Vier Wohneinheiten, jeweils 5.5 – Zimmer, erstrecken sich über zwei Voll-, einen Unter- und Attikageschoss. Die Orientierung der Gebäudestruktur wechselt ab dem ersten Obergeschoss. Die mittig angeordnete Kaskadentreppe, als räumliches Ornament, von mehr als 16 Meter Länge verbindet die Geschosse miteinander. Die mittleren angeordneten Wohnungen profitieren im Attikageschoss von der Belichtung. Eine räumliche Balance entsteht für alle Bewohner. Im Erdgeschoss sind die Wohnräume mit den Küchen, welche teilweise zweigeschossig sind, sowie WC und Reduit. In den Obergeschossen sind die Schlafräume und Nasszellen angeordnet. Im Attikageschoss erstreckt sich eine Entspannungsbatterie mit Sonnenbad auf die entsprechenden versetzten Aussenterrassen. Der architektonische Ausdruck operiert mit einer klaren Gliederung der Aussenhülle. Der Gürtel, welcher aus dem Beton nach aussen dringt, bildet zusammen mit den Patio- und Sammelgaragenwänden einen soliden Sockel aus Sandgestrahlten Sichtbeton. Der Rumpf mit den markanten Bandfenstern ist in feinem, weiss gefärbten Edelputz gehalten.

Rexha Architektur

Chappeliweg 5
8913 Ottenbach
rexha@rexha-architektur.ch
+41 79 138 28 16